kreditp2p.de

  linie
 Kredit Lexikon: 
 A B C D E F G H I
 J K L M N O P Q R
 S T U V W X Y Z 
linie
   Mehr zum Thema
Finanzen Kredite
und Geld leihen:
linie
> Impressum 
linie

Deffinition zu Inflation und Inflationsrisiko

Bereits im letzten Jahrhundert hatten die Deutschen eine schlechte Erfahrung mit der Inflation gemacht.
Die deutsche Inflation dauerte vom Jahre 1914 bis zum November im Jahre 1923 an und war die wohl größte Geldentwertung, die jemals in einer Industrienation gewütet hat. Schließlich bekam man für 4,2 Billionen Mark gerade noch einen ganzen Dollar.

Der genaue Grund für diese Inflation war die Finanzierung des ersten Weltkrieges, bereits zum Ende des Krieges hatte die Mark die Hälfte ihres Wertes verloren. Genauer gesagt handelte es sich bei dieser Inflation, bereits um eine Hyberinflation.
Da man auch in der Weimarer Republik durch das Ausweiten der Geldmengen versuchte die Staatsschulden zu begleichen.
Heute scheint die Inflation aber stärker außerhalb Europas ein gravierendes Problem darzustellen. Doch sind auch hierzulande die Sorgen groß und viele wollen lieber Sachwertigkeiten anstatt das Geld - Vorsorge für das Mögliche, nennen es einige.

Was ist eine Inflation?

Unter Inflation versteht man den Anstieg des allgemeinen Preisniveaus während einigen Zeitperioden. Bei einer Inflation steigt die Geldmenge stärker an als die hergestellten Güter. Dadurch erhält das Geld eine Abwertung das hat zur Folge, dass man mit dem gleichen Beträgen weniger Produkte oder Dienstleistungen bezahlen kann.

Als Beispiel kann man sich vorstellen, dass jährlich 100 Liter Milch produziert werden. Auf dem Markt befindet sich der Preis jährlich im gleichen Preisniveau von 2 Euro pro Liter. Doch dann stellt man fest, dass der Preis auf 2,20 Euro angestiegen ist, der Preis ist also um 20 Prozent gestiegen und dabei hat es sich um eine Inflation gehandelt. Also hat eine Abwertung des Geldes stattgefunden.

Ein wichtiger Grund, einer Inflation, ist, wenn die Nationalbank oder die Zentralbank die Geldmengen erhöht - beispielsweise mehr Geld drucken lässt.
Dadurch verfügt die Wirtschaft über mehr Geld und der Wert an Gütern steigt. Auch kann die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes eines ausschlaggebende Rolle bei einer Inflation spielen. Umso schneller das Geld wieder bei uns eintrifft, umso eine größere Geldmenge besitzen wir auch und dadurch kann der Güterpreis erneut wachsen.

Wie hoch ist unser Inflationsrisiko?

Die Politiker nennen es die kontrollierte Inflation, doch könnte diese auch schnell in eine galoppierende Inflation umschlagen. Besonders in der Euro-Währungszone wäre dies katastrophal, denn hier hat die Notenbank nicht nur einen, sonder gleich 17 Regierungen vor sich stehen. Wenn man sich dann immer den Interessen der schwächsten Länder beugt, wozu auch einige Experten immer wieder auffordern, kann dies auf Dauer alles andere als gut verlaufen.
Im Endeffekt wäre das Szenario, welche sich derzeit schon annähernd in Griechenland und Italien abspielt, in einiger Zeit auch hier in Deutschland auch möglich. Ein anderes ebenfalls mögliches Szenario wäre, dass das Euro-Währungssystem zusammenbricht.