kreditp2p.de

  linie
 Kredit Lexikon: 
 A B C D E F G H I
 J K L M N O P Q R
 S T U V W X Y Z 
linie
   Mehr zum Thema
Finanzen Kredite
und Geld leihen:
linie
> Impressum 
linie


Das Darlehen und Darlehn
Es gibt in der deutschen Sprache zwei unterschiedliche Schreibweisen für das Wort Darlehen und Darlehn. Die Bedeutung der beiden Begriffe Darlehen und Darlehn ist jedoch gleich und stehen für eine Schuldbare Überlassung von Gelder oder auch Sachwerte zwischen zwei Personen oder Geschäftlichen Parteien. Dabei verpflichtet sich der Darlehensnehmer in einen Darlehensvertrag zur Rückzahlung der geliehen Geld oder Sachwerte. In der Regel fordert der Dahrlehensgeber bei der Rückzahlung des Darlehens einen Zins oder Zinsgewinn. Dies sind Darlehensdetails die im Darlehensvertrag festgehalten werden.

Der Begriff Darlehen
Für den Anno-Normalverbraucher ist das Wort Kredit gebräuchlicher und stellt das gleiche dar. Die Begriffe Darlehen und Darlehn stehen also ebenso für das Wort Kredit wie auch das Wort Kredit gleichbleiben den Wörter Darlehen und Darlehn ist.

Es gibt eine Vielzahl von Darlehensarten
Zwar gibt es keinen bedeutenden Unterschied zwischen dem Wort Kredit und Darlehen, dennoch gibt es verschiedene Darlehensarten und Bezeichnungen. Besonders bei der Immobilienfinanzierung trifft man häufiger auf das Wort Darlehen. Bei der Baufinanzierung wird schon beim Bausparvertrag von einen Bauspardarlehen gesprochen und bei der Kredittilgung wird eher das Wort Darlehen verwendet anstatt Kredit.

Typische Darlehensbezeichnungen bei Immobilienfinanzierungen:
- Annuitätendarlehen
- Bauspardarlehen
- Tilgungsdarlehen

Das Wort Darlehen wird auch gerne bei Werbemasnahmen eingesetzt, weil das Wort Darlehen in manchen Bereichen das Finanzwesens einfach nur besser klingen aber letztendlich das gleiche bedeuten. Zum Beispiel der Beamtenkredit wird auch gerne als Beamtendarlehen bezeichet, der Studenkredit kann auch aufeinmal Studentendarlehen heisen und so weiter.

Berechnung der Darlehnskosten
Will man die Kosten einen Darlehens ermitteln, weil man nach einem günstigen Darlehen sucht und nun diese Darlehensangebote vergleichen will. Ist der wichtigste Rechen- und Vergleichsfaktor der Effektivzins des Darlehnsangebot. Die Berechnung des Effektivzinses ist sogar gesetzlich vorgeschrieben, damit sich alle Deutschen Banken auch daran halten und vor allem die Verbraucher nicht unnötig mehr verwirrt werden. Diese gesetzliche Regelung zur Berechnung der Darlehnskosten soll also den Verbraucher und Darlehensnehmer schützen und im ideale Darlehnsvergleich Möglichkeiten bieten.
Entscheidend für die Darlehensberechnung ist die Höhe des Darlehensbetrag, wie lange ist der Tilgungszeitraum und wie hoch sind die monatlichen Tilgungsraten. Hinzu kommen oft auch noch Bankgebühren bis das Darlehen endgültig zurück gezahlt wurde.

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Darlehen und einem Kredit?